So
04. Mär
2018
11:00 - 18:00

Jon Rafman Masterclass

Jon Rafmans Arbeiten untersuchen die manchmal unscharfe Grenze zwischen realer und virtueller Welt. Sein Interesse gilt den Kulturen und Subkulturen des Internets, den temporären Bündnissen, Codes und Communities sowie den Formen die sie ausbilden. Mehr ein Amateuranthropologe im Umgang mit diesen als ein echtes Mitglied, nutzt er ihre Bildwelten zur Beschreibung der Gegenwart. Er dringt dabei weit in die Narrative des Netzes vor, zu Kollektiven Ängsten und Wünschen und ihren visuellen Residuen.

Bekannt ist er für seine intermediale Praxis sowie den Einsatz neuester Technologie, wie bspw. in der ortsspezifischen Virtual Reality Arbeit für die Berlin Biennale 2016 am Brandenburger Tor.
Die Masterclass findet in Kooperation mit der Julia Stoschek Collection statt. Anmeldungen bis 28.2. unter wagner@filmwerkstatt-duesseldorf.de