Sa
17. Jul
2021
20:00
Podiumsdiskussion

Stadtverwaldung 2021
Stand der Dinge

Beuys’ Arbeit »7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung« anlässlich der Dokumenta 7 liegt fast 40 Jahre zurück und markiert ein klares Bekenntnis zur Ökologiebewegung der 80er Jahre. Die grüne Stadt ist bis heute zumeist ein uneingelöstes Versprechen, hat aber vor dem Hintergrund des Klimawandels an Bedeutung gewonnen. Wir diskutieren mit einer Gruppe von vier Akteur*innen aus Architektur, Stadtplanung, Kunst und Politik über den Planungsstand in Düsseldorf und das Zukunftspotential verwaldeter Städte.

Gäste: Cornelia Zuschke (Planungsdezernentin Düsseldorf), Moritz Fiedler (Künstler und Projektleiter von »Tita Giese Pflanzenprojekte«), Prof. Dr. Boris Schröder Esselbach (Geoökologe, TU Braunschweig)

Moderation: Jan Wagner

Im Anschluss wird der Film »Beuys« von Andres Veiel gezeigt.