TONSEMINAR

Einen guten Ton aufnehmen

  • 1 Tag, max. 8 Teilnehmer
  • 95 € / 70 € Studierende, Azubis, Schüler
  • Dozent: Andreas Faigle

 
Vor allem ein „sauberer“ Ton vermittelt den Eindruck einer professionellen Produktion. Denn oft wird gerade im Amateurbereich der Ton vernachlässigt. Dabei verzeiht der Zuschauer eine schlechte Bildqualität durchaus, wenn ihn die Geschickte fesselt – während ein schlechter Ton dazu führt, dass er gar nicht erst an die Geschichte herankommt.
Wie angelt man einen guten Ton, wie bedient man ein professionelles Tonaufnahmegerät, welche Mikrofontypen passen zu welchen Anforderungen und auf welche Umstände muss man bei Dreharbeiten achten, um einen guten Ton zu erhalten? Neben diesem Schwerpunkt wird aber auch darauf eingegangen, wie man einen bestmöglichen Ton herstellt, auch wenn man bloß mit dem Kameramikrofon arbeiten kann.

Nächster Termin: So. 15. April 2018

 

Teilnahmegebühr:

Normal 95,- Euro
Studenten, Azubis, Schüler 70,- Euro

 

Anmeldung und Einreichung der Lastschrift bis 08.04.2018

Bewerber-Downloads:
Bewerbung: Word PDF
Lastschrift: Word PDF

Leitung: Jan Wagner
Anfragen: wagner@filmwerkstatt-duesseldorf.de