PROGRAMM MÄRZ / APRIL

Das neue Programm beginnt mit einer Masterclass von Jon Rafman, anlässlich seiner Ausstellung im Haus der Kunst in München und in Kooperation mit der Julia Stoschek Collection. Wir zeigen eine Reihe von sieben Episodenfilmen mit komplexer Erzählstruktur von 1945 bis heute. Ausserdem zwei sehr selten gezeigte Filme aus Japan: Yama – Attack to Attack und AKA Serial Killer von Masao Adachi, der als Rekonstruktion eines Amoklaufs in Landschaftsaufnahmen beschrieben werden kann, eine Spekulation über das Verhältnis von Umwelt und Individuum und die Geburtsstunde der Landscape Theory im japanischen Film. Mit zwei Musikfilmen begleiten wir die Micro Pop Week 2018 und mit der Reihe Hypernorm setzen wir die Diskursreihe mit Düsseldorfer Studierenden fort.

PROGRAMM DOWNLOAD