Nacht der Museen

Zur Nacht der Museen am Sa., 3.5., zeigen wir ab 19 Uhr Videoarbeiten von William Wegman. Der US-amerikanisch Künstler ist insbesondere für seine inszenierten Hundefotos bekannt. Weniger bekannt sind seine Videoarbeiten, die er Anfang der 70er Jahre begonnen hat. Wir zeigen 16 Arbeiten, die zwischen 1970 - 1978 entstanden sind, ein Video von 2007 und, die filmischste Produktion unter den Videos, The Hardly Boys in Hardly Gold von 1995.

ab ca. 21 Uhr Live-Konzert

Blemishes

Julius Gabriel (ts), Nicola Hein (g), Constantin Herzog (b), Niklas Wandt (dr, perc)

Das Quartett mit Musikern aus Köln und Essen findet zwischen mikroskopisch-fein ausgeloteten Timbres und fragmentierten Texturen und energetischen, rohen Eruptionen am anderen Ende der Lautstärke-Skala seinen widerspenstigen Sound. Unter dem Titel Libido haben die Musiker diese spannungsvolle Musik auch im Studio dokumentiert. 

(Eintritt 12,- / nur mit dem Ticket der Nacht der Museen)

 

Das Programm Mai/Juni widmet sich dem Thema Paare (Flyer  >> PDF (332 k))

 

Location (s. Vermietung), Foyer, Aufnahmestudio, Werkstattkino: Fotostrecke   >> 

    

 

Gefördert von:

Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Minsterium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Film- und Medienstiftung NRW

 

Mit besonderer Unterstützung durch SIGMA Düsseldorf    >>>