Do
13. Okt
2022
20:00

Olaf Karnik: Giallo Soundtracks / L’uccello dalle piume di cristallo
I/D 1970 | 96 Min. | R: Dario Argento mit Tony Musante, Suzy Kendall, Mario Adorf

Vortrag von Olaf Karnik mit anschließendem Screening: Angst, Mord und unheimliche Atmosphären wurden um 1970 in Italien nicht nur von Dissonanzen und Jazz- oder Rock-Manierismen begleitet, sondern vor allem mit ätherisch-wortlosen Kantaten, Minimal Music-Imitationen am Synthesizer sowie Sound-Effekten und Spielweisen, die der Improvisation und Neuen Musik entlehnt waren. Die entscheidenden Impulse für die Soundtracks des italienischen Giallo-Films gab Maestro Ennio Morricone, der auch die Filmmusik für die ersten drei Gialli von Dario Argento, dem Großmeister des Genres, komponierte.

L’uccello dalle piume di cristallo

I/D 1970 | 96 Min. | R: Dario Argento mit Tony Musante, Suzy Kendall, Mario Adorf

Über den Film: Ein amerikanischer Schriftsteller wird Zeuge eines Überfalls in einer Kunstgalerie. Dabei gerät er selbst in eine Falle und ist gezwungen, an der Aufklärung des Falles mitzuarbeiten – umso mehr, als weitere Morde geschehen. Mit der erstklassig fotografierten Bryan-Edgar-Wallace-Verfilmung schuf Argento ein erstes Meisterwerk des italienischen Giallo.

In Kooperation mit Sonische Interferenzen e.V.