Sa
16. Mär
2024
19:00 - 23:00
Filmlab Colloquium 2

Filmlab Colloquium 2

Das zweite Filmlab Colloquium richtet den Fokus auf dokumentarische Arbeiten, wohingegen das erste (Fr. 15. März) künstlerisch narrative Filme vorstellt. Alle, teilweise noch in Arbeit befindliche, Filme werden nach der Vorführung mit den Filmemacher:innen und Alexander Scholz (Duisburger Filmwoche) besprochen.

 

OHNE TITEL

DE 2024 l 72 Min. l OmU | R: Akiro Hellgardt

Brasilien, Staub, rote Erde und Berge im Hinterland. Ein Dorf am Ende der königlichen Straße, der ‚Estrada Real‘. Ein Dorf zwischen Tradition und Fortschritt, zwischen Individualismus und Gemeinschaft. Begegnungen mit den Alten und ihren Erzählungen, einem Diamantenwäscher, Permakultur und Alchemie.

 

DATSCHA

UA/DE 2024| 15 Min. | OmeU | R: Jurij Himitsch

2021 besucht Nadja ihre Familie in der Ukraine. Mit den Versuchen der Protagonistin, sich ihrer Familie anzunähern, begleitet der Film auch die Herausforderungen, die sich aus den gänzlich unterschiedlichen Vorstellungen ergeben.

 

INVISIBLE PEOPLE

FR/DE 2023 | 71 Min. | OmeU | R: Alisa Berger

Invisible People zeichnet ein intimes, vielschichtiges Porträt des japanischen Butoh-Tanzes, der sich zwischen Rebellion, Erotik, Trance, Ritual, Meditation, Gebet, Ahnenerfahrung und körperlicher Anonymität bewegt. Langsam entfernt sich der Film von seinem Hauptthema und entwickelt sich zu einem universellen Porträt des Lebens selbst.